Harkenberg-Gesamtschüler gewinnen Jugend gestaltet 2021

Preisträger besuchen mit ihrer Klasse 9a die Ausstellung im DA Kloster Gravenhorst

Es hat eine lange Tradition, dass die besten Arbeiten des Kreises Steinfurt im Kloster Gravenhorst ausgestellt und ausgezeichnet werden.
Zwei Schüler der Klasse 9a der Harkenberg Gesamtschule Hörstel, Erik Bartel und Walmir Tahiri, haben mit ihren Objekten einen Preis gewonnen.

Es sind Objekte, der Phantasie entsprungen - wilde Echsen aus Ton. Entstanden sind sie in der Arbeitsgemeinschaft „Keramik“ im Rahmen des Ergänzungsunterrichts unter der Leitung von Frau Gerighausen. Nach alten Handwerksregeln Ton auf Ton sind der Dino und die Echse aufgebaut. Ihre Oberfläche ist geprägt wie die Schuppen des Reptils. Ihre Form ist eigenwillig und ausdrucksstark, die Bemalung mit Engoben entspricht der eigenen Vorstellung.

Erik Bartel und Walmir Tahiri

Am 15.06.21 besuchte die Klasse 9a der Harkenberg Gesamtschule Hörstel die Ausstellung „Jugend gestaltet“ in Gravenhorst – und, wie in Zeiten von Corona üblich, gab es keine öffentliche Preisverleihung, aber den Applaus der Mitschüler. Gerade, weil die Öffentlichkeit fehlte, gilt unsere Anerkennung der Gestaltungskraft der beiden Preisträger.

spacer1

Logo LiGa Logo Zukunftsschulen NRW logo sorschulbaupreis2018QA Logo 2 inhalt text

Der Film

weiter >>